Herzlich willkommen auf der Webseite der Usestuehlete Arbon!

Die einladende Altstadt Arbon lud am Samstag, 3. September 2016 zum dritten Mal zur Usestuehlete ein. Auf dieser Webseite finden Sie alle wichtigen Informationen zum etwas anderen Altstadt-Fest.



News

Die Usestuehlete, das Arboner Altstadt-Fest

Diesen Samstag, dem 3. September 2016 ist es endlich soweit und die Usestuehlete verlängert den Arboner Festsommer. Die Altstadt feiert sich selbst und eröffnet den Besucherinnen und Besuchern mindestens 42 neue Einblicke und Facetten. Am Nachmittag von 14.00 bis 18.00 Uhr laden Bewohnerinnen und Bewohner sowie Geschäfte und Institutionen zu sich ein – am Abend ab 18.00 Uhr bringen die Lokale mit Live-Musik Leben in die Gassen.

 

So langsam etabliert sich die Usestuehlete im langen Arboner Festsommer und mausert sich zum Arboner Altstadt-Fest. Die Idee ist einfach und bestechend. An der Usestuehlete sind es die mutigen Bewohnerinnen und Bewohner, Geschäfte und Institutionen sowie Lokale der Altstadt, die zu sich einladen. Total 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen mit und freuen sich auf zahlreiche Gäste aus der Altstadt oder anderen Stadt-Quartieren und Orten.

 

Besuche am Nachmittag

Von 14.00 bis 18.00 Uhr laden die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Geschäfte und Institutionen zu sich ein. Ob auf der Dachterrasse, im Garten, dem Keller oder der Stube – die mutigen Städtli-Bewohnerinnen und -Bewohner öffnen ihre Türen und sind das Herz der Veranstaltung. Zudem ist die Usestuehlete zur willkommenen Plattform für die Geschäfte und Institutionen geworden. Manche nutzen sie sogar für Modeschauen und Eröffnungen. Die 29 Einladenden lassen die Altstadt neu entdecken und sorgen mit Bestimmtheit für die eine oder andere Überraschung. Ein Stuhl auf der Strasse signalisiert wer mitmacht.

 

Musik am Abend

13 idyllische und charaktervolle Altstadt-Lokale geben ab 18.00 Uhr den Ton an und lassen mit Live-Musik die Gassen erklingen. Der folgende Altstadt-Rundgang zeigt das abwechslungsreiche Abendprogramm ab 18.00 Uhr.

 

Die Tour beginnt beim Kulturverein Sloga, der mit serbokroatischer Live-Musik aufwartet. Bei der nächsten Station im Römerhof spielt Fabio de Tata italienische und internationale Hits. Wer einen kleinen Abstecher in die Wunderbar wagt, hört zuerst das Jungtalent Mathea Oberholzer, gefolgt von der Arboner Band Waterback. Weiter geht’s die Altstadt hoch zur Werkstatt am See, wo mit der Suite für Ohren / Opus 2 eine spezielle Raum-Klang- Performance von Erika Brunner und Stefan Philippi auf die Besucher wartet.

 

Mit spanischer und englischer Live-Musik sorgt der fabelhafte Paolo bei Raffaele für Stimmung. Bei Michela in der Ilge erklingen Saxophon-Töne von Ralph Hirs und in der Hafenkneipe zum Anker sorgt Sunny-Boy für Schlager, Oldies und Country. Vielfältig geht’s

in der RhabarBar mit der Band Eugen weiter. Ein kunterbunter Mix aus lustigen Zirkusliedern, charmanten französischen Walzern und wilden Zigeunerstücken lässt die Füsse hin und her tanzen und die Arme in die Lüfte schwingen. Nach Eugen spielt Vintage Groove in der RhabarBar, welche Musik von Keb Mo, Delbert McClinton über Eric Clapton und Joe Cocker bis hin zu B.B. King und Creedence Clearwater Revival (CCR) spielt.

 

Am Marktplatz sorgen The Ibericos im El Asturiano für spanisches Ambiente. Das legendäre Triebwerk belebt erneut das Kappeli, dieses Jahr mit der Band Vendredi Soir Swing. Akustisch, manchmal barfuss, doch immer tanzbar sorgt Vendredi Soir Swing mit Gypsy- Swing und Balkan-Musique für einen tollen Abend. Weiter die Hauptstrasse hoch laden auch Nefis Kebab Hüsli und die Sola-Bar zu sich ein. Im Lutzifer-Pub kommt Fabe Vega, der mit Groove, Passion und einer charakterstarken Stimme intensive, ehrliche und tiefgründige Songs von sich gibt, die von melancholischer Schwere über schwebende Weite bis zu strahlender Lebensfreude reichen.

 

Infos und mehr

Wer sich über das komplette Programm der Usestuehlete mit Nachmittag- und Abendprogramm informieren möchte, findet entweder auf der Webseite (www.usestuehlete.ch) oder in den Flyern, welche bei den Teilnehmenden aufliegen, die nötigen Informationen. Um die Organisationskosten zu finanzieren, werden am etwas anderen Altstadt-Fest Buttons zum Preis von Fr. 5.- verkauft. Die Arboner Altstadt freut sich auf tolle Begegnungen, inspirierende Perspektiven und lässt Unentdecktes entdecken.